Lammersdorfer Alm und Dobratsch

Zurzeit herrschen bei uns frühlingshafte Temperaturen (vorgestern Mittag 14 Grad, - und das im Jänner!!!). So haben Leo und ich gestern den schönen Tag genützt und am Vormittag eine ca. 2 stündige Tour zur Lammersdorfer  Hütte gemacht.

Für Leo ist dies ja nichts Aufregendes, er war sicher unterfordert, da er doch fast jedes Wochenende – sowohl im Sommer, wie auch im Winter -  einen Auslauf von Lammersdorf auf die Alm macht. Für mich war es  die erste Winter-Bergtour, die mir ehrlich gesagt viel Spaß gemacht hat, obwohl ich sehr zum Schwitzen kam.

 Da ich nicht so trainiert bin, sind wir mit dem Auto ca. die Hälfte der Mautstraße hinaufgefahren und sind dann knapp eine Stunde bis zur Hütte gewandert.

Der "Lota", eine Schnitzerei unseres Freundes Peter, direkt am Weg



Blick von der Lammersdorfer Alm auf den Millstättersee

Da wir zu Mittag um Punkt 12 Uhr mit unserer Kegelrunde zum Essen verabredet waren, haben wir uns nur kurz bei der Hütte aufgehalten und schnell wieder auf den Heimweg gemacht.

Nach dem Mittagessen haben wir beschlossen, unsere Claudia in Villach zu besuchen, die am Samstag  Gott sei Dank wieder gesund und munter aus Singapur nach Hause gekommen war. Da sie ihr Jetlag bekämpfen musste, hat sie mit ihrem Freund einen Ausflug auf den Villacher Hausberg, den Dobratsch, gemacht.
So haben Leo und ich beschlossen, die beiden dort zu treffen. Somit haben wir den zweiten Berg erklommen, diesmal mit dem Auto, schlecht ausgerüstet (keine guten Schuhe, Leo keine warme Jacke), da wir ja vom Essen kamen.

Aber es war trotzdem sehr schön,  wir sind etwas im Schnee herumspaziert, mit kalten Füßen, aber der tolle Ausblick hat uns dafür entschädigt.

Blick vom Dobratsch auf den Ossiacher See, Wörther See und Faaker See

Auf der Rückfahrt haben wir noch Station beim Skywalk an der Villacher Alpenstraße gemacht, und obwohl ich ja sonst nicht sehr mutig bin, ich war drauf!!!!! Zwar mit einem mehr wie mulmigen Gefühl, aber es hat sich gelohnt.

Allem in allem, es war ein toller Tag, er schreit nach Wiederholung.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Jahresrückblick 2019

Geschichte der Villa Margarethe

Liebe Post