Jahresrückblick 2018

Kalvarienberg Millstatt
Lang, lang ist es her, dass ihr etwas aus der "Villa Margarethe" gehört habt. Im letzten Jahr hat es mit dem Schreiben so gar nicht geklappt, im Frühjahr habe ich ein Seminar nach dem anderen wegen der neuen Datenschutzgrundverordnung besucht und das hat mir so richtig die Freude am Schreiben genommen und dann, wenn man einmal den Faden verloren hat, dann ...

ABER: wie in den letzten Jahren soll es auch heuer wieder einen Jahresrückblick für all unsere Freunde und Gäste geben. 

Zufrieden blicken wir auf 2018 zurück. Wir sind gesund geblieben und unseren Eltern geht es dem Alter entsprechend gut.

Wenn sich auch im vergangenen Jahr in der „Villa Margarethe“ bautechnisch nicht so viel getan hat – unser Parkplatz wurde neu asphaltiert - so hat sich doch in Millstatt einiges getan.

Der Lindenhof erstrahlt in neuem Glanz und ist wahrlich ein Schmuckstück geworden. Das Ortsbild hat dadurch sehr gewonnen, es gibt auch zwei neue Restaurants. 

 Zwergseetrail 

Sehr schön ist auch der Zwergsee-Trail geworden, der Blick von dort auf den See ist einfach traumhaft.


Die Sommersaison ist sehr gut gelaufen, bei dem tollen Wetter 2018 kein Wunder. Viele Stammgäste haben uns wieder besucht, es gab so manche gemütliche Stunde auf der Gassenbank und am Strand in der Gartenlaube. Unser Dauergast Wolf-Dietrich hat  10 Wochen am Stück bei uns verbracht und mich/uns bei so mancher Arbeit kräftig unterstützt. Vielen Dank dafür.
 



 Nachdem unser Oktoberurlaub einer Familienfeier zum „Opfer“ fiel – meine Schwester Hanni feierte auch ihren 60iger (und wie kann es anders sein - in Millstatt) – machten wir unseren „Nach-der-Sommersaison-Erholungsurlaub“ erst Anfang Dezember. Wir flogen nach Kapverden und ließen wirklich einmal nur sie Seele baumeln. Wir machten ausgedehnte Strandwanderungen, genossen das Schauspiel der Riesenwellen und folgten voll und ganz dem Motto von Kapverden: NO STRESS.


Kapverden
    
No Stress
 





 Wenn ich zurückblicke, so haben wir letztes Jahr doch einige Kurzurlaube und Ausflüge gemacht. Nachdem in der „Villa Margarethe“ keine Großbaustelle anstand konnten wir doch öfters einmal  dem Alltag entfliehen. Wir haben ein paar Tage am Gardasee, in Südtirol, Grado (mit der ganzen Familie)  und Udine verbracht und auch unsere Claudia per Whatsapp auf ihren Geschäftsreisen nach San Francisco, Malaysien und Singapur begleitet. Selbst unser 89jähriger Opa war mit seinem Tablet live dabei. 





Der Dezember war dann etwas arbeitsintensiv, wir haben Leo's 60.Geburtstag gefeiert und somit gab es sehr viel vorzubereiten.  


Natürlich haben wir unseren gemütlichen Frühstücksraum für dieses Fest genutzt. Einige Stunden habe ich  in der Küche verbracht und so manche gute Leckerei gezaubert. Ich muss gestehen, die ganze Arbeit hat sich gelohnt, es war ein wunderschönes Fest.

     
Leo, der Jubilar
Tolles Geschenk









Weihnachten und Silvester haben wir in aller Ruhe zu Hause im Kreis unserer Familie verbracht. 

Mittlerweile hat uns der Alltag wieder eingeholt und ich habe mir fest vorgenommen, euch dieses Jahr wieder öfters aus der "Villa Margarethe" zu berichten.

In diesem Sinne möchte ich allen unseren Gästen, Freunden und unserer Familie sagen: Es ist schön, dass es euch in unserem Leben gibt. 

                              Passt auf euch auf, bleibt gesund, bis bald in Millstatt

                                                                    Maria

 
 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Jahresrückblick 2019

Geschichte der Villa Margarethe