Super-Sommer

Ich stelle fest, ich bin ganz aus der Übung beim Schreiben. Noch nie ist es mir so schwer gefallen einen Post zu schreiben. Es ist einfach schon zu lange her, dass ich euch aus der "Villa Margarethe" berichtet habe.

Es sind genau 7 Wochen und auch damals hat es wie heute geregnet.

Endlich Regen! Sieben Wochen gab es nur Hitze, viele Tage mit Temperaturen über 35 Grad, sodass auch schon unsere Gäste über das schöne Wetter gestöhnt haben und sich kühlere Temperaturen und Regen herbeigesehnt haben. So verbrannt wie heuer war der Rasen rund um das Haus noch nie, der Rasenmäher kam heuer nur sehr selten zum Einsatz.
Die letzten Wochen waren aber nicht nur wettermäßig sehr schön. Anfang  Juli begann die Stammgäste-Hochsaison, welche bis letzte Woche anhielt. Jeden Abend traf man sich auf der "Gassenbank" um zu tratschen, um zu lachen und ... Wir hatten wieder sehr viel Spaß und dadurch, dass die Nächte sehr warm waren wurde es oft sehr spät.
Ständchen von David
Kuscheln mit Torsten
Bierpause nach getaner Arbeit
Dieser Sommer war auch ein Sommer, in dem viele "alte" Gäste in die "Villa Margarethe" zurückgekehrt sind. So wie Familie Struck, die vor 31 Jahren in Millstatt geheiratet hatten und damals im Hause wohnte, oder Heike Schultheis, die als Kind mit ihren Eltern und Geschwistern einige Jahre bei uns im Hause Urlaub gemacht hat und nach 35 Jahren nun mit Ihrer Familie bei uns eingekehrt ist. Da wurden einige Erinnerungen aufgefrischt.

Heike mit Familie
Auch haben wir wieder Bekanntschaften mit vielen neuen Gästen geknüpft, wo besonders Herr Hiller zu erwähnen ist, der es 7 Wochen am Stück bei uns im Hause aushielt und sowohl mich, als auch meine Mitarbeiterinnen sehr verwöhnte. Auch hat er Leo und mich immer mit Worten beim Arbeiten im Garten unterstützt und alles mit der Kamera dokumentiert. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Hier einige Fotos von Herrn Hiller:





















Mit unseren Mitarbeiterinnen Sara, Naomi und Karin haben wir heuer ein Riesenglück. Sie sind nicht nur sehr fleißig und sauber (wir ernten immer sehr viel Lob von unseren Gästen über die Sauberkeit im Haus), sondern die drei (mit mir sind es vier) verstehen sich sehr gut miteinander und bei der Frühstückspause haben wir immer sehr viel Spaß. Danke euch dreien, dass ihr mich im Haus so unterstützt.

Ich bin bisher sehr entspannt durch die Saison gekommen und habe durch die Entlastung durch meine Mädels auch selber Zeit, den Sommer zu genießen und tagsüber schwimmen zu gehen oder am Wochenende einmal mit Leo auf einen Berg zu gehen.

Lamprechtalm
Blick auf den Afritzer und Feldsee

Langnock
Ja, wir hatten bisher einen schönen Sommer, der uns sicherlich in Erinnerung bleiben wird. Nun hoffen wir, dass die letzten 4 Wochen noch genauso schön werden, was anzunehmen ist, da noch einige  "altbekannte" Gäste bei uns einkehren werden.

Wünsche euch alle noch einen schönen Tag

Maria

Sonnenuntergang über dem Millsätter See










Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Jahresrückblick 2019

Geschichte der Villa Margarethe

Liebe Post