HEISS, HEISS, HEISS, HEISS

Reitereck

Liebe Freunde der "Villa Margarethe",

lange, lange ist es her, dass ich mich bei euch gemeldet habe.

Der Juni ist ganz schön schnell verflogen. Eigentlich dachte ich mir, dass es noch ein Monat  zum Erholen wird, da nicht sehr viele Voranmeldungen waren, aber ich habe mich geirrt. Den ganzen Juni ging es rund, besonders die letzten zwei Wochen waren sehr gut gebucht und unsere guten Geister im Haus, Doris und Sara, hatten ganz schön viel zu tun, da viele Gäste nur ein oder zwei Nächte im Haus waren. Ich hatte teilweise täglich bis zu 30 Frühstücke zu machen, was auch nicht so ohne war. Aber wir haben das gut gemeistert.

Platz an der Sonne

Nicht zuletzt auch, weil wir sehr viele nette Gäste und auch Stammgäste im Haus hatten, die über so manche kleine Panne  hinweg sahen.

Sehr nett waren wieder die Tage mit "Barfuß Bethlehem", die auch heuer wieder beim "Europa-Kleinfeld-Fußballturnier" teilnahmen und das 12 Mal in unserem Haus wohnten.



Besonders gefreut habe ich mich auch über den Besuch von Waltraud R., einem Stammgast von "Anno dazumal", die nach 15 Jahren auf der Durchreise wieder einmal bei uns vorbeischaute. Da gab es einige Geschichten auszutauschen.

Ansonsten hat uns die Hitze fest im Griff, seit Tagen ist es extrem heiß.


So etwas kurioses ist uns ja noch nie passiert, wir hatten Gäste aus Kuwait, die wegen der Hitze früher abgereist sind. Sie hatten extra Kärnten als Urlaubsziel gewählt, weil hier im Juni die Temperaturen so angenehm sind, aber ...

Ja, wir schwitzen alle, es hat 32 Grad, der See hat 24 Grad, was für diese Zeit sehr außergewöhnlich ist. Da gibt es nur eins, ab in den See oder in die Berge.

Reitereck
Liebe Grüße, vielleicht sehen wir uns bald

Maria




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Jahresrückblick 2019

Geschichte der Villa Margarethe

Liebe Post